Umweltengagement: Die zweite Leidenschaft

 

Schon seit seiner Gründung ist der Schutz unserer Umwelt ein großes Anliegen des Unternehmens AllTroSan.

Das liegt sicher auch an der Historie des Mitbegründers Ernst J. Baumann, der vor seiner Zeit bei AllTroSan in leitender Position in mehreren namhaften Unternehmen der Entsorgungs- und Recyclingwirtschaft tätig war. Diese Aufgaben haben sein Denken mitgeprägt und sein Handeln bis heute beeinflusst.

Ein Unternehmen wie AllTroSan kann von seiner Natur her leider nur wenig zum aktiven Umweltschutz beitragen. Aufgaben wie schadstoffarme Fahrzeuge, energiesparende Geräte, die Zuführung der bei einer Sanierung anfallenden Reststoffe zur Wiederverwendung bzw. -verwertung sind eine Selbstverständlichkeit, soweit dies heute möglich ist. Umso höher ist jedoch der Beitrag, den AllTroSan im ideellen Bereich leistet. Hier einige Beispiele:

URBAN MINING e.V.

URBAN MINING e.V.

Bei diesem Verein ist Ernst J. Baumann Gründungsmitglied. Der Verein fördert nachhaltige Ideen, Konzepte und Strategien für die Kreislauf- und Umweltwirtschaft. Besonders wichtig sind dabei alle Aspekte der Rohstoffrückgewinnung und der bewusste Umgang mit den natürlichen Rohstoffen der Erde. Diese Ziele fördert der Verein mit der Veranstaltung von Kongressen, Seminaren und Workshops. Außerdem verleiht der Verein den URBAN MINING Award und den URBAN MINING Solutions Award. Der URBAN MINING Award wurde im Rahmen des URBAN MINING Kongresses unter anderem an Prof. Klaus Töpfer verliehen. > www.urban-mining-verein.de

Der Verein gehört zu den Preisträgern des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“. Der Wettbewerb prämiert wegweisende Impulse für die Städte und Gemeinden der Zukunft. Gefragt waren gute Ideen aus allen Regionen Deutschlands, die bereits heute zeigen, welche Antworten es auf die Herausforderungen von morgen gibt. Durch diese Tätigkeiten steht Ernst J. Baumann auch in engen Kontakten zur Deutschen Umweltstiftung, dem Bauteilnetz Deutschland und der Deutschen Gesellschaft für Abfallwirtschaft. Diese gemeinnützigen Organisationen unterstützt Ernst J. Baumann, insbesondere durch Referate und Seminare. Falls Sie über eine dieser Aktivitäten mehr wissen möchten oder selbst Mitglied oder Unterstützer werden möchten, wenden Sie sich an: > kontakt(at)urban-mining-verein.de

Netzwerk Schimmel e.V.

Ernst J. Baumann ist seit der Gründung von AllTroSan Mitglied im Netzwerk Schimmel und gemeinsam mit dem Gebietsleiter Nord, Manfred Matzdorf, Mitverfasser der „Richtlinie zum sachgerechten Umgang mit Schimmelpilzschäden in Gebäuden - Erkennen, Bewerten und Instandsetzen“. Diese ehrenamtliche Tätigkeit hat auch die Idee zur Entwicklung der ANTI-Schimmel-Soforthilfe-Box mit sich gebracht. Die AnSchiSoBo ist das erste Beseitigungssystem für kleinere Schimmelprobleme in Deutschland, welches sowohl auf die Gesundheit des Benutzers als auch auf die Umwelt Rücksicht nimmt. > AnSchiSoBo

SASE

SASE gGmbH

Sammlung aus Städtereinigung und Entsorgung ist der volle Name der gemeinnützigen Organisation in Iserlohn. Dahinter verbirgt sich das weltweit einzige Museum zu diesem komplexen Thema. Hier findet der interessierte Besucher Pionierleistungen zum Thema des praktizierten Umweltschutzes aus mehreren Jahrhunderten. Auch hier fördert Ernst J. Baumann die Entwicklung und den Fortbestand dieser Institution auf mehreren Ebenen.

Dr. Ernst J. Baumann, Gründungsmitglied des Urban Mining e.V.
Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen
Richtlinie Schimmelpilzschäden